Genähtes

Kulturtasche

Sie ist endlich fertig. Mein Mammutprojekt „Kulturtasche“ ist beendet. Kennt ihr das Problem mit den Kulturtaschen auch? Die Shampoo-Flasche und/oder Bürste passt nicht rein oder die Borsten gucken aus irgendwelchen Netztaschen raus… Make-up-Pinsel sauen alles ein… Kleine Stifte oder Mascara verschwinden irgendwo in den Tiefen der Tasche… Mit Hilfe der lieben Rike von Freinäher habe ich nun eine Kulturtasche, die genau meinen Utensilien entspricht.

Ich wollte eine, die man zusammenfalten oder -rollen kann. Dann musste es als Verschluss ein Band sein, so dass ich verschieden viel in die Tasche packen und trotzdem immer gut verschließen kann. Ich brauchte ein kleines, längliches Fach für Schminkpinsel, Mascara und solche Sachen. Gerne auch zwei davon, damit man die „schmutzigen“ von den anderen Sachen trennen kann. Oder auch kleine von noch kleineren Teilen. 😉

Ein weiteres Fach musste groß genug sein für mein Bürste, Shampoo und Duschgel und was man sonst noch so in größeren Flaschen mit sich rumschleppt. Und dann noch ein Fach für alles, was man in kleineren Verpackungen mitnimmt.

Meine Stoffauswahl ging schnell. Ich hatte schon länger ein Stoffpaket in Schwarz-Weiß Zuhause, zu dem mir immer die zündende Idee fehlte, da ich gern alle zusammen verwenden wollte. Ich fand alle soooo schön und zusammen passend. Hier jetzt die Gelegenheit 🙂 Für die Innenseiten der Taschen kam wegen der Dichtigkeit nur Wachstuch in Frage. Stellt euch nur mal vor, im Koffer läuft die Lotion aus und das Öl würde sich durch die Baumwolle zu allen Kleidungsstücke durcharbeiten. Ein Alptraum!

Also hat die liebe Rike ein Schnittmuster gezaubert, probegenäht und mir dann die Herausforderung gestellt. Ich musste beim Nähen und zusammensetzen viel überlegen, da es doch sehr, sehr viele Schnittteile waren, aber im Großen und Ganzen hat es ganz gut geklappt.

Hier das obere Fach für meine Schminksachen. Passen alle super rein. Nur auflassen geht nicht. Wenn ich den Knopf nicht schließe, dann purzeln mir meine kleinen Teile alle raus.

Die mittlere und die untere Tasche sind schön geräumig und es findet alles Platz, was bei einer größeren Reise dabei sein muss. Wunderbar! Die untere, aufgesetzte Tasche habe ich nur unten und an den Seiten fixiert. So ist hinter der eigentlichen Tasche noch eine weitere Tasche entstanden. Perfekt für Wattepads oder Reinigungstücher oder sonst welchen flexiblen Kram.

Ich bin jedenfalls rundum zufrieden und freue mich schon auf die nächste Reise, damit ich sie auch endlich benutzen kann 🙂

 

Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdinge,  HOT und   Taschen u Täschchen
Advertisements

2 Kommentare zu „Kulturtasche

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s