Gereistes

Südstaaten USA Rundreise

Unsere Rundreise durch die Südstaaten der USA war ein echtes Highlight. Gestartet sind wir in Atlanta. Dort haben wir u. a. das Aquarium besucht und die ersten leckeren Burger getestet.

Von dort ging es weiter in die Great Smokey Mountains, die in der Morgendämmerung wirklich so aussehen, als würden sie rauchen. Auf dem Weg haben wir einen Abstecher ins verrückte Helen gemacht. Ein kleiner Ort, der ganz nach angeblich deutschem Vorbild gestaltet wurde. Fachwerkhäuser und Oktoberfest, Bratwurst und Lederhosen. Genau so stellt sich anscheinend der Amerikaner Deutschland vor. Etwas unheimlich 😉

DSC00333

Landschaftlich sind die Mountains wirklich wunderschön, viel Natur und sehr einsam. Und das, obwohl es eine touristische Gegend sein soll. Es ist so groß, dass man sich einfach nicht begegnet. Sehr praktisch für uns 😉

Von dort weiter nach Nashville. Wir waren ein wenig enttäuscht. Sehr viele Touristen und eine Partymeile, die abends eher an den Ballermann auf Mallorca erinnert. Tagsüber war es jedoch ganz nett und zu unserer großen Freude haben wir noch Tickets zur Saisoneröffnung der Nashville Predators bekommen.

Von Nashville aus ging es weiter über einige kleinere Orte nach Memphis. Graceland haben wir dort nicht besucht. Für den Eintrittspreis von etwas über 30 USD hätten wir uns mit gefühlten 1000 anderen Menschen durch das Gebäude schieben dürfen. Das ist nicht unser Ding. Dafür haben wir in einer netten Bar super gegessen, Live-Musik gelauscht und sind durch eine sehr angenehme Stadt geschlendert.

DSC_0576

Auf dem Weg nach New Orleans haben wir noch einige Stopps gemacht. Zum Beispiel in Lynchburg, wo Jack Daniels hergestellt wird. Der Ort ist sehr niedlich und die Dame in der Touristeninformation zuckersüß.

New Orleans ist sehr beeindruckend. Das French Quarter ist genau so, wie wir es uns vorgestellt haben. Wunderschöne Häuser und Balkone, sehr viel Halloween-Dekoration (schließlich ist Oktober) und hervorragendes Essen. Sogar ein kleines Vodoo-Museum haben wir besucht.

DSC01216

DSC01101

Die Hälfte unserer Zeit und damit auch die Hälfte unserer Reise war an dieser Stelle schon um und wir mussten uns auf den Rückweg Richtung Atlanta machen. Wir sind die Südküste entlang gefahren und haben diverse Plantagenvillen gesehen.

1008d8sj_1_DSC01055

Hier haben wir auch einen Strandtag zum Relaxen eingelegt. Feinster Pulverstrand zwischen den Häusern der Reichen und Schönen. Trotzdem hatten wir ein ganz schön großes Stück Strand ganz für uns allein und konnten einfach mal relaxen.

Der nächste Ort auf unserer Route war Savannah. Echter Südstaaten-Charme. Dieser Baustil der alten Herrenhäuser hat es mir echt angetan. Weiter ging’s nach Charlotte. Meiner Meinung nach Savannah sehr ähnlich, nur irgendwie etwas aufgeräumter, mehr herausgeputzt. Ein Gebäude war schöner als das andere.

Das war dann auch schon die letzte Station unserer Reise. Wir sind von dort zurück nach Atlanta. Dort haben wir noch einen Tag im Museum und in der Stadt verbracht. Im Museum mochten wir besonders die nachgebaute Farm mit Schauspielern, die dort „lebten“ und arbeiteten. Man konnte alles anfassen, ausprobieren und an deren Leben teilhaben. Geduldig haben sie von ihrem Leben auf der Farm erzählt, egal, wie viele Fragen man hatte.

Tja, das war’s auch schon. So kurz wie möglich erzählt 😛

100ksb0c_1_DSC01367

Eine tolle Reise, aber wir freuten uns doch auch sehr auf unsere eigenen Betten. Jeden Tag stundenlang im Auto sitzen und in unterschiedlichen Betten schlafen, ist doch ganz schön anstrengend.

Wer noch mehr Bilder sehen möchte, kann sich gern das Album auf meiner Facebook-Seite anschauen: Die Welt schmeckt bunt – auch bei Facebook!

M.

Advertisements

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s